Touring SUP Ratgeber

Mit Touringboards kann das Abenteuer beginnen!
Ihr sucht das richtige Board für den richtigen Ort? Wir beraten euch gerne!

Touring Sets

Let’s paddel

Bis 80 Kilogramm

Spinera SUP Light 9.10

399,00 

Bis 95 Kilogramm

Spinera SUP Light 10.6

419,00 

Bis 110 Kilogramm

Spinera SUP Light 11.2

439,00 

Leicht

Ab 6.7 KIlo

Schnell

Wenig Widerstand

Spurtreu

Dual Finnensystem

Weitere Touring SUPs

  • Spinera SUP Supventure 10´6 DLT

    449,95 
  • Angebot!

    Spinera SUP Light 9.10

    399,00 
  • Spinera SUP Supventure 12´0 DLT

    499,95 
  • Angebot!

    Spinera SUP Light 10`6

    419,00 
  • Angebot!

    Spinera SUP Light 11`2

    439,00 
  • Angebot!

    Spinera SUP Lets Paddle 9`10

    319,00 
  • Angebot!

    Spinera SUP Lets Paddle 10`4

    329,00 
  • Angebot!

    Spinera SUP Lets Paddle 11`2

    359,00 
  • Aqua Marina Hyper 2021 350 x 79 x 15cm

    599,00 
  • Aqua Marina Atlas 2021 366 x 86 x 15cm

    549,00 
  • Aqua Marina Magma 2021 340 x 84 x 15cm

    509,00 
  • Aqua Marina Beast 2021 320 x 81 x 15cm

    499,00 

Touring SUPs

Vorteile der Metermacher

Flache Seen, Kanäle, Binnengewässer, Flüsse mit wenig Strömung oder das ruhige Meer – Das ist aus unserer Erfahrung heraus das Fahrprofil von 95% aller SUP enthusiasten. In die rauhe See oder gar den welligen Atlantik trauen sich zum SUP Surfen nur die allerwenigsten.

Vor allem für Gelegenheitspaddler, die meistens in der Nähe Ihres Wohnortes ins Wasser möchten ist ein Touring SUP genau die richtige Wahl. Denn durch die spitz zulaufende Nase und die gerade Form erzeugt das Touring SUP weniger Wasserwiderstand als ein Allround SUP, nimmt dadurch schneller mehr Geschwindigkeit auf und ist deutlich Spurtreuer, wodurch das Paddel weniger oft die Seite wechseln muss.

Hinzu kommen die speziellen Vorteile unserer SUP Light Serie:

  • Nur 6,7 Kilogramm leicht
  • Zwei Finnensystem für mehr Spurtreue
  • Günstiges Sorglos-Set zum sofortigen Lospaddeln

Das geringe Gewicht der SUP Light Serie sorgt dafür, dass Ihr erstens weniger Gewicht auf dem Weg zum Wasser mit Euch herum tragen müsst und zweitens weniger Gewicht und weniger Widerstand in Gang brigen müsst, sobald Ihr in See gestochen seit.

Dank des ausgeklügelten Zweifinnen Systems kennt unsere SUP Light Serie nur eine Richtung: Nach vorne. Der Shape (Form) des SUPs ist auf maximale Spurtreue ausgelegt, damit möglichst wenig Geschwindigkeit durch ständige Wechsel der Paddelseite flöten geht.

Ocean Vibes

Aufsteigen und lospaddeln

Mit vielen Jahren an Erfahrung auf dem SUP beraten wir Euch gerne auf dem Weg zum passenden SUP. Teilt uns damit einfach Euer Fahrprofil, Gewicht und Euer Level mit. Wir finden das passende SUP. Auch am Wochenende haben wir unsere Hotline für Euch geschaltet!

Kundenstimmen

„Mit dem SUP Light von Spinera bin ich schneller als alle anderen unterwegs. Vor allem das geringe Gewicht hat mich überzeugt. Da ich doch ein paar Meter bis zum Wasser laufen muss und das Board dahin trage, machen hier ein paar Kilo schon den Unterschied.“

Stefan Kaiser

Personal Trainer aus Potsdam, https://stefankaiser-personaltraining.de/

Touring SUP Guide

Warum die Metermacher für Landratten meist die bessere Wahl sind

Wer mitten in Deutschland wohnt hat häufig ein kräftiges Problem, dass umgangssprachlich gerne mal als „Landlocked“ bezeichnet wird. Wir haben zwar wunderschöne Seen und Flüsse um uns herum, das Meer ist aber vor allem für viele aus Mitteldeutschland schwer zu erreichen und nicht mal eben um die Ecke.

Um doch unsere sprichwörtlichen Ocean Vibes zu spüren, habt Ihr Euer Interesse auf den genau den richtigen Sport gelenkt! Denn, wie könnte man die Wartezeit bis zur nächsten Fahrt ans Meer besser verbringen als Paddelnd auf einem der Schönen Seen in unserer Region?

Wir möchten, dass die Quality Time, die Ihr Euch damit schafft so angenehm wie möglich gestaltet wird und Ihr maximalen SUP Spaß genießen könnt. Das funktioniert unserer Erfahrung nach mit einem Touring SUP, zumindest auf Seen, Flüssen oder Kanälen deutlich besser als mit einem Allround SUP. Wir geben Euch nützliche Hinweise dazu, welche Toruing SUPs am besten für Euch funktionieren und erzählen Euch im Laufe dieses Toruing SUP Guides natürlich auch, warum das Allround SUP unserer Erfahrung nach nicht so optimal für unsere Landlocked Gesellschaft geeignet ist. Wenn Ihr Fragen habt, stellt Sie uns gerne!

Sup Finder

Welches Sup passt zu mir?

Die Wahl des passenden SUP sollte gut überlegt sein. Schließlich wollen viele einen breiten Einsatzbereich mit einem Board abdecken, wozu viele SUPs im Stande sind.

Vor allem geht es um das Fahrergewicht, die eigene Erfahrung und das Einsatzgebiet, also was Ihr mit dem Stand Up Paddle Board machen möchtet.

Unter folgenden Links haben wir Euch passende Boards zusammengestellt. Auch am Wochenende gilt:

Gerne beraten wir Euch auch persönlich am Telefon auf dem Weg zum passenden SUP.

Who?

Über uns

Wir lieben draußen! Mit unserem VW Bus fahren wir so oft es geht an Seen, auf Campingplätze oder ans Meer. Am liebsten verbringen wir unsere Zeit im Südwesten Frankreichs wo unser Tag aus Surfen, Yoga, gutem Essen aus der Camping Küche und vor allem viel Zeit zu dritt besteht.

Die Idee, einen eigenen SUP Shop zu betreiben kam uns schon vor vielen Jahren – Damals arbeitete ich für einen Surf und Snowboardshop und habe die Anfänge des SUP Booms Live, während täglicher Beratungen im Laden mitbekommen.

Jetzt freuen wir uns, Euch eine breite Masse an Boards zur Verfügung stellen zu können und sind jederzeit für Beratungen zu erreichen, wenn Ihr Euch unsicher seit welches SUP zu Euch passt.

Ruft einfach an, wir beraten Euch gerne!

Sup Finder

Touring vs. Allround SUP

Ein Allround SUP soll, wie der Name schon sagt alle Bereiche des Stand Up Paddelns ein wenig abdecken. Wir sprechen hier vor allem von der Unterscheidung in Flachwasserpaddeln und SUP Surfen, also kleine, feine Wellen mit dem SUP Board mitnehmen. Das funktioniert mit einem Allround SUP erstaunlich gut, denn durch das große Volumen der Boards von locker über 200 Litern, nehmen die Wellen Euch gegenüber einem Wellenreiter, der je nach Ausführung 40-80 Liter Volumen hat deutlich früher mit. Auch die Manöverfähigkeit ist bei einem Allround SUP deutlich besser als bei einem Tourer.

Es gibt auch SUPs, die rein für das Surfen in Wellen ausgelegt sind. Diese würden wir allerdings einem Einsteiger nicht empfehlen, da das Volumen doch sehr niedrig gehalten und die Kippstabilität marginal gehalten wird.

Der Vorteil des Allround SUP liegt also ganz klar an der Anwendung im Meer und dem Surfen von Wellen. Welche Frage wir Euch jetzt stellen, könnt Ihr Euch sicher ausdenken –

Wann habt Ihr auf Eurem heimischen See oder Kanal das letzte Surfbare Wellen gehabt? Also wir noch nie 🙂

Deshalb kommen die Vorteile des Toruing SUP hier voll zum tragen

  • Sie sind Spurstabil und die Paddelseite muss seltener gewechselt werden
  • Sie sind schneller als Allround SUPs und machen bei gleichem Paddeleinsatz deutlich mehr Strecke.

Nachteil von Toruing SUPs: je nach Breite können sie etwas kippliger sein als Allound SUPs. Hier sollte auf die richtigen Maße geachtet werden und gegebenenfalls die nächste Länge in Betracht gezogen werden.